keyvisualkeyvisual
Home
INFO
Gesundheitstipps
Unser Team
Sprechzeiten
Praxisräume
Vorsorge
Praxisspektrum
Akupunktur
Bioresonanz Therapie
Vitamin C Infusion
Vitamin D
Entgiftungskur
Hypnose
Hausbesuche
Reiseimpfung
Service
Termin
Kontakt
Wir über uns
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap
Interessante Links


www.hausarzt-praxis-köln.de

Vitamin D

 

Vitamin D ist ein Schutzschild gegen viele Zivilisationskrankheiten.

Nicht nur für die Knochen (Rachitis und Osteoporose) ist es wichtig, auch bei Erkrankungen wie Krebs, Herzinfarkt-Kreislauferkankungen, Diabetes Typ -I und Typ- II, Rheuma, Muskelschwäche, Grippe, Morbus Parkinson, Multiple sklerose, Depression, Demenz und vieles mehr spielt es eine wichtige Rolle.

Vitamin D ist eigentlich kein richtiges Vitamin, sondern ein Pro-Hormon, eine Hormonvorstufe.

Es ist fast unmöglich durch die Nahrung ausreichend Vitamin D aufzunehmen. Allerdings kann unser Körper selbst Vitamin D herstellen, aber nur dann wenn wir uns der Sonne aussetzen. Dafür eignet sich die Zeit von März- Oktober besonders gut. Inder Zeit von 12-15 Uhr reichen ca. 15-30 Minuten täglich aus um 15000-20000IE Vitamin D zu bilden.

Da bei den meisten ein Vitamin D Mangel vorliegt, sollte man regelmäßig seinen Spiegel bestimmen lassen um eine gezielte Substitution durchzuführen.

normal: 20,0–60,0 ng/ml
leichter Mangel: 10,0–20,0 ng/ml
schwerer Mangel: <10,0 ng/ml


Nach heutiger Sichtweise müssen Blutkonzentrationen unter 20 ng/ml als „Vitamin-D-Mangel“ und Werte im Bereich 20–30 ng/ml immer noch als „unzureichend“ gelten.

 „optimal“ nach jüngster Zeit wäre der Bereich zwischen 40 und 80 ng/ml.

Um einen Patienten von 10 auf 30 ng/ml, also in einen Vitamin-D-suffizienten Bereich zu bringen, benötigt man langfristig (zumindest) 2.000 IE Vitamin D 3  täglich. 

www.heilkraft-d.de

 

www.hausarzt-praxis-köln.de  |  info@hausarzt-praxis-köln.de